Airlines wollen nun noch engere Sitze in Fliegern

Bild: Reuters
Diese Nachricht ist buchstäblich "beklemmend": Flugzeughersteller Airbus will künftig noch mehr Passagiere in einer Reihe unterbringen!

Diese Nachricht ist buchstäblich "beklemmend": Flugzeughersteller Airbus will künftig noch mehr Passagiere in einer Reihe unterbringen!

Statt bisher bis zu acht Personen sollen in den neuen Langstreckenjets vom Typ A-330 neun Passagiere nebeneinander sitzen. Wegen der zusätzlichen Bestuhlung werden die Sitze kleiner und um 3,55 cm schmäler (nur noch 42,42 cm), was Berührungen von Nachbarn unvermeidlich macht.

Bezeichnung der neuen Sparklasse: "Budget Economy". Wer mehr Platz möchte, muss mehr zahlen: "Premium Economy" (Sitzbreite 50,8 cm) kostet bei den Airlines um 600 Euro mehr.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen