Airport-Security entdeckt 9-Kilo-Hummer in Koffer

Mit dem Gepäck eingecheckt: Alleine die Scheren des Riesen-Hummers sind so groß wie der Kopf eines erwachsenen Menschen.

Ein richtig dicker Brummer, äh, Hummer ging der Bostoner Flughafensecurity am Sonntag ins Netz.

Die Sicherheitsdienste auf Flughäfen sind ja schon allerhand Kuriositäten gewohnt, aber so einen großen Fang machen sie selten. Bei einer Kontrolle eines Reisekoffers förderten sie einen 9 Kilo schweren Hummer zutage.

Gegen dieses Krustentier sieht auch der 132-jährige "Louie" wirklich alt aus.

Seltene Gäste sind Hummer am Logan International Airport allerdings keine. In der Gegend um Boston sind zahlreiche Krustentierliebhaber und Züchter ansässig. Auch der Transport via Flugzeug ist normalerweise kein Problem.

In den USA ist es nämlich prinzipiell erlaubt lebende Hummer mit dem Gepäck einzuchecken – allerdings nur in einem "durchsichtigen, wasserdichten Plastikcontainer", wie die Transportation Security Administration (TSA) auf der eigenen Webseite informiert. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Boston BruinsGood NewsWeltwocheTierQuarTier Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen