AK-Rat beschimpfte FP-Frau als "Dreckstück"

Kesetovic (li.) und Schuster (re.).
Kesetovic (li.) und Schuster (re.).Bild: FPÖ, privat
Ein Streit zwischen Vesna Schuster (FP) und Samir Kesetovic ist entgleist. Übel soll der grüne AK-Rat die FP-Abgeordnete beschimpft haben. Der streitbare Kesetovic steht aber dazu.
Heftiger Streit zwischen Vesna Schuster (FP) und AK-Rat Samir Kesetovic. "Ich bin mit Telefonterror, übelsten sexistischen Beschimpfungen und aggressiven Drohungen seit Tagen konfrontiert", so die blaue Landtagsabgeordnete.

„Chauvinistisches Dreckstück... dumme Kuh… du bist nur mit deiner Fut Österreicherin geworden…", das sind laut Vesna Schuster nur einige Auszüge der wahnsinnigen Schimpftiraden, die der grüne Arbeiterkammerrat Samir Kesetovic (Anm.: er ist Ex-Grüner, spaltete sich ab, die Grünen distanzieren sich von ihm, aber er darf den Namen "Grüne Gewerkschafter" verwenden; nicht zu verwechseln mit AUGE/UG NÖ = Grüne, Alternative und Unabhängige Gewerkschafter NÖ) mittels unzähligen SMS, Anrufen und Sprachnachrichten von sich gibt.

„Die Grünen sind nicht mehr zu retten. Wer sich mit solchen Leuten ins Boot setzt, ist zum Scheitern verurteilt", sagt FP-Landesparteisekretär Michael Schnedlitz.

CommentCreated with Sketch.103 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Heute Vortrag - LVT informiert

Samir Kesetovic ist Arbeiterkammerrat und stolzer Vertreter der „Grüne Gewerkschafter NÖ". Er attackiert Vesna Schuster vor allem wegen ihrer niederösterreichweiten Vortragsreihe „Kein Kniefall vor dem politischen Islam".

Am Donnerstagabend findet ein weiterer Vortrag von Schuster gemeinsam mit der Islamexpertin Laila Mirzo in Wilhelmsburg (St. Pölten; Anm.: Wohnort von Kesetovic) statt. „Verpiss dich aus Wilhelmsburg... Bauerntrampel… Ich werde zur Veranstaltung kommen und dann wirst du schon sehen", so der grüne AK-Rat zur freiheitlichen Abgeordneten.

„Für die heutige Veranstaltung ist das Landesverfassungsamt bereits eingeschaltet. Wer für den Islam ausreitet, anstatt für die eigene Bevölkerung zu arbeiten, hat in der Politik nichts verloren. Unsere Bevölkerung muss vor diesen grünen Islam-Freunden geschützt werden", informiert Schnedlitz.

Das sagt Kesetovic

Samir Kesetovic sagt dazu: "Das war meine persönliche Meinung über sie. Sie ist eine Hetzerin, ich wehre mich gegen jeden Akt des Rassismus. Frau Schuster soll nicht vergessen, dass der Balkankrieg seit 1994 zu Ende ist, sie lebt anscheinend immer noch am Balkan. Mit solchen Parolen hat sie hier nichts verloren, dann soll sie wieder zurück gehen. In ganz Wilhelmsburg gibt es kein Problem, das ist reine Hetze. Ich will nicht, dass mein Sohn so etwas hört."

Auf die "Heute"-Anfrage, ob er zum Vortrag von Vesna Schuster am Donnerstagabend gehe, verneinte Kesetovic. Er sei im Nachtdienst.

Übrigens: Samir Kesetovic hat bosnische Wurzeln, Vesna Schuster serbische. (Lie)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
WilhelmsburgNewsNiederösterreich