AK-Wieser: Sechste Urlaubswoche erreichbar machen

AK Niederösterreich-Präsident Markus Wieser
AK Niederösterreich-Präsident Markus WieserAK Niederösterreich/Vyhnalek
„Mein Arbeitgeber behauptet, ich bekomme erst nach 25 Jahren in der Firma die sechste Urlaubswoche", so Leopold R. Stimmt das? Die AK klärt auf.

Arbeitsrechts-Mythos oder Wahrheit? "Heute"-Leser Leopold R. fragt: „Mein Arbeitgeber behauptet, ich bekomme erst nach 25 Jahren in der Firma die sechste Urlaubswoche. Aber stimmt das überhaupt?“

Anrechnungen möglich

Grundsätzlich ja - nach 25 Jahren in derselben Firma hat man Anspruch auf die sechste Urlaubswoche. Allerdings können Schul- und Vordienstzeiten im Ausmaß von maximal sieben Jahren angerechnet werden. Ein abgeschlossenes Hochschulstudium wird darüber hinaus mit weiteren fünf Jahren angerechnet. Wurde beim Abschluss des Arbeitsvertrages nicht über anrechenbare Vordienstzeiten gesprochen, kann man diese als Arbeitnehmer auch später noch beim Arbeitgeber vorbringen.

"6. Urlaubswoche für alle nach 25 Dienstjahren"

„25 Jahre beim selben Unternehmen sind heutzutage nicht mehr zeitgemäß. Als AK Niederösterreich fordern wir daher die sechste Urlaubswoche für alle nach 25 Dienstjahren“, sagt AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser.

Infos zum AK-Arbeitsrecht unter der Tel.: 05 7171-22000

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wes Time| Akt:
ArbeiterkammerUrlaub

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen