AKH: "Rufbereitschaft funktioniert sehr gut"

Rufbereitschaft für Ärzte? Im AKH funktioniert's.
Rufbereitschaft für Ärzte? Im AKH funktioniert's.Bild: Fotolia
Weniger KAV-Ärzte in der Nacht, dafür Rufbereitschaft. Viele Patienten sind besorgt. Aus dem Wiener AKH heißt es: "Das funktioniert sehr gut."
Gesundheits-Stadträtin Sandra Frauenberger (SPÖ) will die Rufbereitschaft der Ärzte in Gemeinde-Spitälern einführen. Ein entsprechender Gesetzes-Entwurf ist derzeit in Begutachtung – "Heute" berichtete.

Rufbereitschaft bedeutet, dass die Ärzte während der Nacht oder an Wochenenden nicht im Krankenhaus, sondern auf Abruf bereit sein müssen. Die Mediziner sollen innerhalb eines bestimmten Zeitraums – üblicherweise in 30 bis 45 Minuten – das Spital erreichen können. "Die Rufbereitschaft wird wahrscheinlich in 15 bis 25 Prozent der klinischen Abteilungen sinnvoll sein; zum Beispiel um Spezialisten, die nur selten in der Nacht gebraucht werden, besser einsetzen zu können", erklärt Frauenberger.

AKH: Bisher keine Nachteile für Patienten

Wer sich jetzt Sorgen macht: Im AKH gibt es die Rufbereitschaft schon länger. "Die Rufbereitschaft für Ärzte ist im AKH bereits seit längerem umgesetzt. Es funktioniert sehr gut. Für die Patienten haben sich bislang keine Nachteile ergeben, da ja während der Nacht ohnedies Ärzte im Krankenhaus sind. Ein Arzt in Rufbereitschaft muss im Falle eines Einsatzes innerhalb einer halben Stunde im Krankenhaus sein. Das ist immer der Fall – in dieser Zeit wird der Patient auf den Eingriff vorbereitet, sodass es zu keinem Zeitverlust kommt", so AKH-Direktor Herwig Wetzlinger und die Ärztliche Direktorin des AKH Gabriela Kornek zu "Heute".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Auch Oswald Wagner, Vizerektor für Medizinische Angelegenheiten an der MedUni Wien, sagt: "Im Rahmen der neuen Arbeitszeitgestaltung hat die MedUni Wien seit einem Jahr in Teilbereichen ergänzend zu Journaldiensten (mit ständiger Anwesenheit) auch Rufbereitschaften implementiert, deren Einrichtung sich im Sinne einer effizienten und Patienten-orientierten Dienstplanstruktur bewährt hat und die Verfügbarkeit von Spezialisten im Notfall rund um die Uhr garantiert." (gem)



Gabriela Kornek, Ärztliche Direktorin am AKH: "Die Rufbereitschaft für Ärzte ist im AKH bereits seit längerem umgesetzt. Es funktioniert sehr gut. Für die Patienten haben sich bislang keine Nachteile ergeben, da ja während der Nacht ohnedies Ärzte im Krankenhaus sind."
Gabriela Kornek, Ärztliche Direktorin am AKH: "Die Rufbereitschaft für Ärzte ist im AKH bereits seit längerem umgesetzt. Es funktioniert sehr gut. Für die Patienten haben sich bislang keine Nachteile ergeben, da ja während der Nacht ohnedies Ärzte im Krankenhaus sind."


Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienNewsWienGesundheit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen