Akne-Beichte von Kendall Jenner sorgt für Shitstorm

Weil eine großartig angekündigte Aktion "nur" eine Akne-Beichte war, fühlten sich viele Fans vom Model verarscht.

Angekündigt wurde die ganze Sache am Samstag von Kris Jenner auf Instagram. Nahezu prophetisch schrieb sie: "Ich bin so stolz auf meinen Schatz Kendall Jenner, weil sie so stark und mutig ist. Schaut euch Kendall's Twitter-Accoung am Sonntagabend an, um herauszufinden was ich meine und stellt euch darauf ein, davon berührt zu sein". Dazu postete sie zahlreiche bedeutungsschwangere Hashtags wie #bethecange und #changetheconversation.

Am Sonntag folgte dann die Auflösung auf dem Twitter-Account der 23-Jährigen und in einer Werbeunterbrechung bei den "Golden Globes". Die "mutige" Aktion entpuppte sich als Werbespot für "ProActiv", einem Mittel gegen unreine Haut und Akne.

Auf Twitter reagierten viele User äußerst empört darüber und fühlten sich verarscht, weil es sich bei der von Kris groß verkauften Ankündigung lediglich um das ohnehin schon längst bekannte "Geheimnis" handelt, dass Kendall an Akne leidet.

Es hagelte unzählige spöttische Tweets, die mit ebenso spöttischen gif-Dateien versehen waren. "Ich kann es nicht fassen, Kendalls mutige Beichte war, dass sie Akne hatte. Als hätten wir keine gehabt", war eine Userin empört. Viele Fans hatten sich insgeheim erhofft, dass sich das Model eventuell als bisexuell outen könnte.

(baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltDancing StarsInstagramKendall Jenner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen