Aktion für Flüchtlings-Kinder: Feuerwehrler jetzt Web-Stars

Mit Menschlichkeit zu Tausenden "Likes" auf Facebook: Feldkirchner Feuerwehrmänner ernten mit ihrer coolen Abkühl-Aktion für Flüchtlingskinder Applaus in ganz Österreich.
Mit Menschlichkeit zu Tausenden "Likes" auf Facebook: Feldkirchner Feuerwehrmänner ernten mit ihrer coolen Abkühl-Aktion für Flüchtlingskinder Applaus in ganz Österreich.

"Es war brütend heiß, wir haben überlegt: Wie können wir den Flüchtlingen helfen?", erzählt Lotsenkommandant Lukas Reisinger im "Heute"-Gespräch. "Wir haben uns dann das Okay des Kommandanten geholt, sind mit einem Löschfahrzeug zum Asylquartier Bergheim gefahren und haben dort für Abkühlung gesorgt."

Die Fotos von der Aktion stellte die Feuerwehr online auf Facebook – was dann passierte, können Reisinger und seine Kameraden noch immer nicht fassen: Der Beitrag wurde mehr als 1.700 Mal geteilt, 9.500 "Gefällt mir" gab’s. "Wir haben auf 500 Likes gehofft, mit diesen Reaktionen hat niemand gerechnet", ist Reisinger erstaunt. Und er verrät: "Wir basteln schon an der nächsten Aktion."
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen