Aktion: Lustige Fähnchen gegen Hundehaufen

Gemeinde kämpft mit Fähnchen gegen Hundegackerl-Sünder.
Gemeinde kämpft mit Fähnchen gegen Hundegackerl-Sünder.Bild: Gemeinde Schwechat
Neue Idee im Kampf gegen Hundehaufen in Parks und auf Kinderspielplätzen. In Schwechat (Bruck/Leitha) können Bürger Hundekot mit Fähnchen markieren.
Fähnchen gegen Hundehaufen – das ist die neueste Aktion in Schwechat um den Hinterlassenschaften der "besten Freunde" von verantwortungslosen Hundebesitzern Herr zu werden.

Beim Bürgerservice im Rathaus können kostenlos diese Fahnen abgeholt werden. Versehen sind sie mit Sprüchen wie "Nicht der Hund ist das Ferkel" oder "Echt Scheiße".

Schwechater können damit ihrem Unmut Luft machen, "Tretminen" markieren und Wauzi-Besitzer so motivieren den Abfall fachgerecht zu entsorgen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Bürgermeisterin Karin Baier (SP) ist vom Erfolg dieser Aktion überzeugt: "Wenn das nichts nützt, werden wir ernsthaft überlegen, Dogwatcher einzusetzen, die auch Strafen einheben können."

(ste)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SchwechatNewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen