Alan Thicke wurde in engstem Freundeskreis beerdigt

Die Ehefrau des Schauspielers Alan Thicke ("Unser lautes Heim")) bricht eine Woche nach seinem Tod zum ersten Mal ihr Schweigen. "Mit qualvoller Trauer und unglaublichem Schmerz danke ich allen aus tiefstem Herzen für die Liebe und Unterstützung während dieser unvorstellbaren Zeit", sagte die trauernde Tanya Callau im Gespräch mit "E! News".

Die Ehefrau des Schauspielers ("Unser lautes Heim")) bricht eine Woche nach seinem Tod zum ersten Mal ihr Schweigen. "Mit qualvoller Trauer und unglaublichem Schmerz danke ich allen aus tiefstem Herzen für die Liebe und Unterstützung während dieser unvorstellbaren Zeit", sagte die trauernde Tanya Callau im Gespräch mit "E! News".

"Weinend und lächelnd kamen die engsten Familienmitglieder und Freunde in unserem Haus zusammen, um das Leben meines guten, liebenden Mannes Alan Thicke zu feiern. Gestern haben wir gemeinsam mit meinen Stiefsöhnen und der erweiterten Familie meinen geliebten Ehemann, Seelenverwandten und das Oberhaupt unserer Familie zur Ruhe geleitet. Wir bitten um den Respekt unserer Privatsphäre in dieser Zeit tiefster Trauer",  so die 40-Jährige

und Kris Jenner. "Die Stimmung war sehr fröhlich. Es war mehr wie eine lustige 'Vanity Fair Oscar'-Party, als eine Beerdigung. Alle Reden waren spaßig und voller Leben. Genau so, wie Alan es sich gewünscht hätte - mehr wie eine Feier auf sein Leben", äußerte sich ein Anwesender. Die Moderation der Trauerfeier hatte Alan Thickes Sohn Robin übernommen.

Alan Thicke hatte im Alter von 69 Jahren während eines Hockey-Spiels mit seinem 19-jährigen Sohn Carter eine Herzattacke erlitten. In den letzten Tagen äußerten sich bereits viele Freunde und Weggefährten des Schauspielers bestürzt über seinen Tod. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen