Alarm: Bereits 31 Wolfsrisse im Waldviertel

Bereits 31 Tiere wurden im Waldviertel von möglicherweise nur einem einzigen Wolf gerissen.
Bereits 31 Tiere wurden im Waldviertel von möglicherweise nur einem einzigen Wolf gerissen.Bild: iStock (Symbol)
In den vergangenen Wochen kam es beinahe täglich zu mutmaßlichen Wolfsrissen im Waldviertel.

Aufregung um Wolfsrisse im Waldviertel: In der jüngeren Vergangenheit kamen 31 Tiere in den Bezirken Zwettl und Gmünd ums Leben. Darunter zahlreiche Schafe – "Heute" berichtete hier.

Laut einem Experten könnten die Risse von ein und demselben Individuum stammen. Die Sorge bei Viehbesitzern und Landwirten ist groß, nun werden Vergrämungsmaßnahmen, wie beispielsweise das Fernhalten von Wild etwa durch laute Schüsse in Bad Großpertholz und Langschlag umgesetzt.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichGood NewsNiederösterreichTierQuarTier WienWolf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen