Alarm! Biber sorgen für Probleme in Neulengbach

Biberschäden bereiten der Stadtgemeinde in Neulengbach Sorgen.
Biberschäden bereiten der Stadtgemeinde in Neulengbach Sorgen.Bild: Markus Berger, iStock (Symbol)
Eine größere Population von Bibern sorgt in Neulengbach (St. Pölten) für Probleme. Gefahr bestehe, wenn Dämme löchrig werden.

Im Bereich des BORG bei der Großen Tulln ist der Biber sehr aktiv, wie man an angeknabberten Bäumen sieht.

Doch nicht nur in dem Bereich, auch an anderen Stellen in Neulengbach ist der Nager fleißig, sehr zur Sorge der Stadtgemeinde.

Bürgermeister Franz Wohlmuth (VP) schlägt auf "Heute"-Anfrage Alarm: "Ja, wir haben ein größeres Problem mit den Bibern. Wir werden über Vertreibungsmaßnahmen nachdenken müssen."

Der Grund: Vor allem im Bereich von Dämmen sei die Situation gefährlich, wenn die Dämme löchrig werden. Wohlmuth: "Der Wasserverband ist sehr gefordert, die Maßnahmen und Ausbesserungen sind auch mit enormen Kosten verbunden." (wes)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NeulengbachGood NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen