Alexander Zverev bricht bei "Schlag den Star" Spiel ab

Silvio Heinevetter (l.); Alexander Zverev (r.)
Silvio Heinevetter (l.); Alexander Zverev (r.)ProSieben
Duell der Giganten läuft aus dem Ruder. Handballer Silvio Heinevetter und Tennis-Ass Alexander Zverev traten bei "Schlag den Star" gegeneinander an.

"Schlag den Star" ist ein wahrer Hit gelungen. Zum ersten Mal traten zwei aktive Spitzensportler gegeneinander an. Silvio Heinevetter ist Torwart der deutschen Handball-Nationalmannschaft und sein Gegner Alexander Zverev ist aktuell Vierter in der ATP Tennis Weltrangliste (vier Plätze vor Dominic Thiem). Kürzlich hat er sogar im Tennis Olympia-Gold geholt. Ein Duell, das jede Menge Ehrgeiz und Sportsgeist versprochen hat. Doch dann kams zur Handbremsen-Krise.

Beim Spiel "Scheibenklettern" gewann Silvio Heinevetter ganz knapp.
Beim Spiel "Scheibenklettern" gewann Silvio Heinevetter ganz knapp.Screenshot/ProSieben

Schon zu Beginn schenkten sich die beiden nichts und konnten abwechselnd Punkt um Punkt ergattern. Doch bei Spiel kam die Wende und die erste Krise. Mit Hilfe von Saugnäpfen mussten sie eine Scheibe hochklettern und oben eine Glocke läuten. Silvio Heinevetter war knapp Erster. Aber Zverev zweifelte das Ergebnis an "Ich muss gewonnen haben, sonst gehe ich" und forderte, dass es nochmal nachgeprüft wird. Heinevetter witzelte daraufhin, dass sie hier nicht beim Tennis seien: "Sascha, Hawkeye gibt's hier nicht!" Auch beim Zeitlupenvideo war klar: Silvio war Erster.

Alexander Zverev gibt scheinbar nicht nur Briefe auf, sondern auch beim Autofahren.

Heinevetter baute stetig seine Führung aus. Doch in Spiel 8 "Kofferraum" lag Zverev vorne - bis er plötzlich das Auto nicht mehr starten konnte. Ziel des Spiels war den Kofferraum wie bei "Tetris" zu beladen und nach einer kurzen Autofahrt wieder auszuladen. Das Tennis-Ass kam aber einfach nicht vom Fleck und würgte ständig den Motor ab. Das war natürlich ein gefundenes Fressen für den Kommentator Ron Ringguth: "Was hat der denn für ein Auto in Monaco? Fährt der nur Automatik oder was? Sensationell, er kann keine Schaltung fahren!"

Alexander Zverev verzweifelt beim Autofahren.
Alexander Zverev verzweifelt beim Autofahren.Screenshot/ProSieben

Auch Elton versuchte ihm zu erklären, dass er nur langsam die Kupplung kommen lassen müsse. Doch dann reichte es Alexander Zverev und er stieg mitten im Spiel aus dem Auto. "Ich habe die Handbremse vergessen", erklärte er und verschenkte somit den Spiel-Sieg. Und auch am Ende des Abends ging Silvio Heinevetter als Sieger hervor und mit 100.000 Euro nach Hause. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mos Time| Akt:
TennisHandballTVPromisSport

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen