"Children of Bodom"-Sänger stirbt mit 41 Jahren

"Children of Bodom"-Frontmann Alexi Laiho ist tot.
"Children of Bodom"-Frontmann Alexi Laiho ist tot.imago images
Metal-Fans trauern um Alexi Laiho: Der finnische "Children of Bodom"-Sänger ist im Alter von 41 Jahren in Helsinki gestorben. 

Traurige Nachrichten aus Finnland: Alexi Laiho, der Sänger und Gitarrist der ehemaligen Metal-Band "Children of Bodom", ist tot. Das bestätigte sein Manager Jouni Markkanen auf Facebook.

Seine Schwester ist schockiert

Laiho ist vergangene Woche in seiner Heimat Helsinki nach langjähriger Krankheit gestorben. "Wir sind absolut geschockt und am Boden zerstört. Wir bitten um Privatsphäre und Verständnis in dieser schweren Zeit. Die Beerdigung meines Bruders wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden", zitiert der Manager die Schwester der verstorbenen Künstlers.

Laihos Ehefrau kann es ebenfalls kaum fassen: "Alexi war der liebevollste und großartigste Ehemann und Vater. Unsere Herzen sind auf ewig gebrochen." Details zur Todesursache gibt es nicht. 

Die Metal-Band "Children of Bodom" wurde 1991 von Laiho gegründet, 2019 wurde sie aufgelöst. Der Musiker war zudem Gitarrist und Hauptsongwriter der Band "Sinergy" sowie Gitarrist bei der finnischen Punkrock-Gruppe "Kylähullut" (2004 - 2012).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen