Alfa Romeo brannte in der Nähe des Donauzentrums

Bild: Leserreporterin Suzana Minic
Am Dienstag geriet ein silberner Alfa Romeo in der Bernoullistraße in der Nähe des Donauzentrums in Brand. Die Feuerwehr löschte die Flammen.

Kurz nach 19 Uhr drang Rauch aus dem auf einen Parkplatz abgestellten Wagen, auch Flammen waren zu sehen. Laut Augenzeugenberichten versuchte der Fahrer noch verzweifelt, den Brand mit Wasser aus dem nahen Wasserpark zu löschen. Doch seine Bemühungen waren vergeblich.

Die Feuerwehr rückte an und löschte den Wagen in kurzer Zeit. Bevor sie abrückten, warfen die Floriani-Jünger noch einen Kontrollblick unter die vom Brand gezeichnete Motorhaube. Durch das rasche Eingreifen konnte zumindest ein Übergreifen auf benachbarte geparkte Autos verhindert werden.

Um die Brandstelle hatten sich zahlreiche Schaulustige versammelt. "Heute"-Leserreporterin Suzana Minic hielt den Löscheinsatz auf Fotos fest.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen