Motor

Alfa Romeo spendiert Giulia und Stelvio ein Facelift

Alfa Romeo hat den Modellen Giulia und Stelvio für das neue Modelljahr ein großes Facelift spendiert.

Stefan Gruber
    Die neuen LED-Scheinwerfer verleihen der Giulia einen moderneren Look.
    Die neuen LED-Scheinwerfer verleihen der Giulia einen moderneren Look.
    Alfa Romeo

    Für das neue Modelljahr hat Alfa Romeo die Mittelklasselimousine und seinen großen SUV noch attraktiver gemacht.

    Vor allem die neue Frontpartie sticht dabei ins Auge. Ab sofort gibt es statt den veralteten Xenon-Scheinwerfern moderne Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer.

    Diese verleihen Giulia und Stelvio einen noch dynamischeren Look und eine sehr markante Lichtsignatur.

    Auch die Heckleuchten sind in LED-Technik gehalten und verfügen über ein neues Layout. Einiges getan hat sich auch im Innenraum.

    Erstmals kommt ein digitaler 12,3“-Tacho zum Einsatz, dieser verfügt über drei verschiedene Layouts, wobei einer davon an klassische Tachos der 1960er- und 1970er-Jahre erinnern soll.

    Beim Antrieb blieben nur noch ein 2,0-Liter-Diesel mit 160 PS oder 210 PS und ein 2,0-Liter-Benziner mit 280 PS.

    Der 210 PS-Diesel und der Benziner verfügen serienmäßig über einen Allradantrieb. Zum Start wird es auch eine Launch Edition geben, die in der exklusiven Karosseriefarbe Moon Light Grau Matt erhältlich ist. Preise und einen genauen Starttermin hat Alfa Romeo aber noch nicht verraten.

    Stefan Gruber, www.autoguru.at

    Mehr zum Thema