Alice Cooper geht mit neuem Album auf Tournee

Der 69-jährige, ehemalige Schock-Rocker kommt neuen Songs in die Wiener Stadthalle.
Seit 28. Juli ist das Album "Paranormal" erhältlich - sechs Jahre lang hatten sich die Fans von Alice Cooper gedulden müssen, um neue Songs ihres Idols zu hören. Für die Platte griffen auch Larry Mullen Jr. von U2, Billy Gibbons von ZZ Top und Roger Glover von Deep Purple zu ihren Instrumenten.

Die ursprüngliche Band von Alice Cooper - Dennis Dunaway am Schlagzeug, Neal Smith und Michael Bruce an den Gitarren - durften freilich auch nicht fehlen. Sie sollen auch am 27. November mit der Rock-Legende auf der Bühne der Wiener Stadthalle stehen.

TICKETS für die Show gibt's HIER!

"Keine Dinosaurier"

"Wenn nichts dagegen spricht, warum nicht", meint Alice Cooper über das Touren im fortgeschrittenen Alter. "Es ist das, was ich liebe. Und niemand konzentriert sich so stark wie wir auf die Show, musikalisch und visuell."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. "Ich bin froh, ein 'elder statesman' zu sein, und gesund obendrein", so Cooper. "Ich blicke hinüber zu Freunden wie Ozzy, Iggy und Steven Tyler als ebenfalls Überlebende. Wir sind Fleischfresser, keine Dinosaurier. Wir fressen jede Band, die sich uns in den Weg stellt."



"Heute" war am Alice Cooper Konzert am 27. November 2017 in der Wiener Stadthalle.



Videocredit: Florian Bauer und Vera Gasber. (baf/bang)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienMusikMusikAlice Cooper

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen