Alko-Geisterfahrer (28) auf der A2 gestoppt

Geisterfahrer auf der A2
Geisterfahrer auf der A2Bild: iStock (Symbol)
Die Polizei verfolgte gegen Mitternacht einen Geisterfahrer auf der A2 in Wr. Neustadt-Land. Der Mann wollte nicht anhalten. Er wurde festgenommen.

Ein Geisterfahrer war in der Nacht auf Mittwoch auf der A 2 in Richtung Wien unterwegs. Eine Polizeistreife versuchte den Geisterfahrer anzuhalten. Trotz Anhalteversuch lenkte der Geisterfahrer sein Fahrzeug aus und setzte seine Fahrt entgegen der Fahrtrichtung fort.

Lenker wollte flüchten

Dann versuchte eine weitere Streife den Pkw anzuhalten. Auch dieses Mal missachtete der Lenker die Anhaltung durch ein Ausweichmanöver. Ein wenig später gelang es den Bediensteten der Autobahnpolizeiinspektion Tribuswinkel den Lenker zum Abbremsen zu bewegen und kurzzeitig den Pkw anzuhalten. Doch als sich die Polizisten den Fahrzeug näherten, startete er wieder einen Fluchtversuch Die Beamten konnten dies verhindern und nahmen den 28-Jährigen aus dem Bezirk Bruck an der Leitha, vorläufig fest.

Der 28-Jährige war alkoholisiert

Ein durchgeführter Alkomattest verlief positiv. Die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt ordnete an, dass der Beschuldigte bis zu seiner Vernehmungsfähigkeit im polizeilichen Gewahrsam bleibt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
PolizeieinsatzSüdautobahnWiener Neustadt-Land

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen