Alko-Lenker (23) krachte nach Spieleabend gegen Baum

Ein feucht-fröhlicher Spieleabend endete mit einem Crash. (Symbolbild)
Ein feucht-fröhlicher Spieleabend endete mit einem Crash. (Symbolbild)Getty Images/iStockphoto
Der junge Mann setzte sich nach einem feuchtfröhlichen Spieleabend in Zellerndorf mit 1,7 Promille hinters Steuer. Ein Baum stoppte seine Fahrt.

Sechs Freunde machten es sich in einem Jugendheim in Zellerndorf (Hollabrunn) bei einem Spieleabend gemütlich. Laut Angaben dürfte auch viel Alkohol im Spiel gewesen sein. Einem 23-Jährigen war gegen drei Uhr früh der Spaß an den Spielen vergangen. Er verließ seine Kumpels und stieg alkoholisiert ins Auto. Doch die Fahrt wurde prompt beendet.

Lenker sprang aus dem Wagen und rannte davon

Seine Freunde hörten laut Krone.at einen Knall und rannten nach draußen. Dort sahen sie wenige Meter vom Jugendheim entfernt den Wagen ihres Freundes. Er war gegen einen Baum geprallt. Der junge Mann soll aber laut Bericht noch selbst aus dem Auto gesprungen sein und davongelaufen sein. Erst Minuten später kehrte er ins Jugendheim zurück. Er wurde mit der Rettung ins Spital gebracht. 

Mehrere Anzeigen folgten

Dort ergab ein Alkoholtest einen Wert von 1,7 Promille. Eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss und wegen Verstoßes gegen die Ausgangsbeschränkungen folgt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account hot Time| Akt:
UnfallAlkoholRettungseinsatzZellerndorf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen