1,7 Promille

Alko-Lenker (24) attackiert Polizisten bei Kontrolle

In Wien-Penzing wurde ein Polizist durch eine Attacke bei einer Verkehrskontrolle verletzt. Der Lenker hatte 1,7 Promille Alkohol im Blut.

Newsdesk Heute
Alko-Lenker (24) attackiert Polizisten bei Kontrolle
In Wien eskalierte eine Verkehrskontrolle völlig. (Symbolbild)
Getty Images

In der Nacht auf Mittwoch wurden Beamte des Stadtpolizeikommandos Rudolfsheim-Fünfhaus im Bereich der Hadikgasse auf einen Lenker eines Fahrzeuges aufmerksam, weil dieser eine aggressive Fahrweise zeigte und im Zuge dessen eine Verwaltungsübertretung beging. Die Beamten forderten den Lenker auf, das Fahrzeug anzuhalten, dieser Aufforderung kam der Lenker jedoch nicht nach. In weiterer Folge beschleunigte dieser sein Fahrzeug und setzte seine Fahrt mit teilweise überhöhter Geschwindigkeit fort, sodass die Beamten den Sichtkontakt verloren.

Lenker flüchtet nach Attacke zu Fuß

Wenige Zeit später konnte das Fahrzeug im Bereich der Märzstraße durch die Beamten angetroffen werden. Der Lenker, ein 24-jähriger österreichischer Staatsbürger, war bereits anfänglich unkooperativ und gab an, gerade eben nicht mit dem Fahrzeug gefahren zu sein. Im Zuge der Sachverhaltsklärung ging der 24-Jährige auf einen der Beamten los, versetzte diesem einen heftigen Stoß und flüchtete in weiterer Folge zu Fuß. Im Bereich der Ameisgasse konnte der 24-Jährige durch mehrere Beamten angehalten werden und wurde in weiterer Folge wegen Widerstandes gegen die Staatsgewalt vorläufig festgenommen.

Kurz nach der Festnahme gab der 24-Jährige an, doch mit dem Fahrzeug gefahren zu sein. Ein durchgeführter Alkovortest ergab 1,7 Promille. Es wurden mehrere verwaltungsrechtliche und strafrechtliche Anzeigen gegen den 24-Jährigen gelegt. Ein Beamter wurde bei dem Vorfall leicht verletzt, konnte seinen Dienst jedoch fortsetzen

Die Bilder des Tages

1/52
Gehe zur Galerie
    <strong>21.05.2024: Enthüllt: Extremistische Islam-Lehrer an Wiener Schulen.</strong> Ein Pädagoge warnt vor muslimischen Lehrern aus "extremistischen Organisationen". "Wer unterrichtet bei uns den Islam?", fragt Kolumnist Glattauer. <a data-li-document-ref="120037550" href="https://www.heute.at/s/enthuellt-extremistische-islam-lehrer-an-wiener-schulen-120037550">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    21.05.2024: Enthüllt: Extremistische Islam-Lehrer an Wiener Schulen. Ein Pädagoge warnt vor muslimischen Lehrern aus "extremistischen Organisationen". "Wer unterrichtet bei uns den Islam?", fragt Kolumnist Glattauer. Weiterlesen >>>
    Getty Images/iStockphoto

    Auf den Punkt gebracht

    • In Wien-Penzing wurde ein 24-jähriger Alkohol-Lenker bei einer Verkehrskontrolle aggressiv und griff einen Polizisten an, bevor er zu Fuß floh
    • Trotz der Festnahme und des Vortests mit 1,7 Promille Alkohol im Blut wurden mehrere Anzeigen gegen ihn erstattet, während der verletzte Polizist seinen Dienst fortsetzen konnte
    red
    Akt.