Alko-Lenker (30) krachte frontal in Mountainbiker

Symbolbild
SymbolbildBild: iStock
Ein 30-Jähriger war in einer Einbahn in Deutsch-Wagram mit dem Pkw unterwegs, als ihm ein von der Regelung ausgenommener Mountainbiker entgegen kam.
Wieder Führerscheinabnahme nach einem Unfall, bei dem Alkohol im Spiel war: Am Sonntag gegen 15 Uhr war ein 30-Jähriger nach ein paar Gläschen mit seinem Pkw in der Franz Schubert-Straße in Deutsch-Wagram (Gänserndorf) unterwegs, als ihm ein Mountainbiker, der von der Einbahnregelung in der Straße ausgenommen ist, entgegenkam.

In einer Rechtskurve kam es aufgrund einer Fahrbahnverengung schließlich zur Frontalkollision, der Mountainbiker krachte mit dem Körper erst auf die Frontscheibe des Pkw und wurde anschließend mitsamt dem Rad über eine 1,60 Meter hohe Einfriedung in einen Schrebergarten geschleudert. Dort blieb er schwer verletzt liegen.

Per Heli ins Spital

Der Wagen des 30-Jährigen krachte in die Mauer eines Schrebergartens.

CommentCreated with Sketch.4 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Der Radfahrer wurde nach der Erstversorgung vor Ort mit dem Rettungshubschrauber ins AKH nach Wien geflogen, der 30-Jährige musste "blasen". Der Schein ist jetzt weg, eine Anzeige erging zudem an die Bezirkshauptmannschaft sowie an die Staatsanwaltschaft Korneuburg.



(nit)

Nav-AccountCreated with Sketch. nit TimeCreated with Sketch.| Akt:
Deutsch-WagramNewsNiederösterreichAlkoholVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema