Alko-Lenker baute Unfall, Auto holte Polizei

Bild: LR ED

Nachdem sich ein Linzer (28) alkoholisiert hinters Steuer seines Autos gesetzt hatte, alarmierte dieses die Polizei. Denn: Der Alko-Lenker rammte eine Werbetafel, das Mobile-Care-System wurde dadurch aktiviert und alarmierte die Einsatzkräfte.

Nachdem sich ein Linzer (28) alkoholisiert hinters Steuer seines Autos gesetzt hatte, alarmierte dieses die Polizei und verriet den Betrunkenen damit. Denn: Der Alko-Lenker rammte eine Werbetafel, sein Mobile-Care-System wurde dadurch aktiviert und alarmierte die Einsatzkräfte.
Zu schnell und betrunken fuhr der 28-Jährige am Samstag mit seinem 5er BMW in Linz, verlor dann auf Höhe des Infracenters die Kontrolle über seinen modernen Wagen – und prallte gegen eine große Werbetafel. Daraufhin alarmierte das Auto des Alko-Lenkers die Polizei.

"Über das BMW-Mobile-Care-System wurde nach dem Unfall automatisch die Polizei gerufen", so Polizeisprecher Bernd Innendorfer zu "Heute". Denn: Das System soll dafür sorgen, dass Einsatzkräfte möglichst rasch alarmiert werden und helfen können.

Auto steckte zum Teil in Werbetafel

Für den 28-Jährigen war der Automatik-Notruf jedenfalls ein Segen: Als die Beamten beim Unfallort eintrafen, lag der Lenker verletzt neben dem Wagen. Der BMW steckte zum Teil in der Halterung der Werbetafel. 

Die Rettungskräfte kümmerten sich dann um den Verletzten  und das Auto wurde von der demolierten Werbetafel entfernt.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen