Alko-Lenker krachte vor Ampel in stehende Kolonne

Jede Menge Blechschaden und ein Verletzter am Montagabend in Weigelsdorf (Bez. Baden) nachdem ein alkoholisierter Lenker einen Auffahrunfall verursachte.
Bei gleich drei Autos richtete ein Pkw-Lenker am Montagabend in Weigelsdorf (Gde. Ebreichsdorf) ordentlich Schaden an. Der Mann hatte offenbar eine rote Ampel sowie die davor stehenden Autos übersehen und krachte von hinten in die Kolonne.

Der Unfalllenker kam nach dem Zusammenstoß von der Fahrbahn ab und im Straßengraben zum Stillstand. Der Samariterbund versorgte einen leicht verletzten Lenker, die anderen Fahrzeuginsassen sowie der Unfalllenker blieben unverletzt.

Wie es dazu kommen konnte, war spätestens nach dem Alkotest der Polizei naheliegend, dieser fiel klar positiv aus. Der Führerschein wurde ihm an Ort und Stelle abgenommen. Die Feuerwehr Weigelsdorf musste die Unfallfahrzeuge bergen und gesichert abstellen. (min)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
EbreichsdorfNewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen