Alko-Lenker ließ Auto einfach quer über Straße stehen

Die Polizei führt eine Kontrolle durch.
Die Polizei führt eine Kontrolle durch.picturedesk.com (Symbolbild)
Völlig betrunken setzte sich ein 66-Jähriger in Klagenfurt hinter das Steuer seines Autos. Die Polizei rückte aus und zog ihn aus dem Verkehr.

Der Polizei Klagenfurt wurde am Montag gegen 19.30 Uhr ein vermutlich alkoholisierter Autofahrer im Bereich der Völkermarkter Straße in Klagenfurt angezeigt. Beim Eintreffen konnten die Beamten einen 66-jährigen Mann aus Klagenfurt antreffen, der mit seinem Pkw rückwärts über einen Randstein gefahren war und das Auto in weiterer Folge quer über die Fahrbahn stehen ließ.

Ein dort befindlicher Zeuge zog dem offensichtlich betrunkenen Mann den Schlüssel vom PKW ab, um eine Weiterfahrt zu verhindern. Die Beamten forderten den Klagenfurter zum Alkotest auf, welchen dieser verweigerte. Außerdem beschimpfte er die Beamten und schlug bzw. trat immer wieder in Richtung der Beamten.

Führerschein abgenommen

Nachdem sich der 66-jährige nicht beruhigte und zusehends aggressiv wurde, wurde er festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum Klagenfurt eingeliefert. Der Führerschein wurde dem 66-jährigen vorläufig abgenommen. Er wird angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wil Time| Akt:
ÖsterreichKärntenPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen