Alko-Lenker wollte mit Mini-Bagger zu junger Frau

Polizei bei Kontrolle des Lenkers.
Polizei bei Kontrolle des Lenkers.Bild: privat

Betrunken wollte ein 19-Jähriger in der Nacht auf Montag in Böheimkirchen zu seiner Angebeteten. Doch die Polizei machte dem Alko-Lenker einen Strich durch die Rechnung.

Kurioser Polizei-Einsatz in der Nacht auf Montag in Böheimkirchen (Bezirk Sankt Pölten-Land): Exekutivbeamte mussten um zirka ein Uhr morgens zum Parkplatz vor dem Primärversorgungszentrum anrücken.

Der Grund: Ein junger Mann unter sichtlichem Alkoholeinfluss war mit einem Minibagger unterwegs. Die Polizei hatte wenig Mühe den Fahrer des Mini-Radladers zu stoppen und bat den Mann zur Ausweis- und Alkoholkontrolle. Der Alkotest verlief positiv (laut Exekutive über 0,8 Promille).

Mehrere Anzeigen

Der 19-jährige Kompakt-Laderpilot gab an, kurz davor mit neuen Bekannten gefeiert zu haben und jetzt eine junge Frau besuchen zu wollen. Da offenbar kein Auto verfügbar war, schnappte sich der Slowake den Kompakt-Lader. „Der junge Mann dürfte aus Imponiergehabe gehandelt haben. Eine besoffene Geschichte halt", so ein Beamter zu „Heute".

Das nächtliche "Anbaggern" wird für den Slowaken aber ein teures Nachspiel haben. Der Osteuropäer wurde wegen mehrerer Delikte bei der Bezirkshauptmannschaft Sankt Pölten angezeigt. (Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Kasten bei BöheimkirchenGood NewsNiederösterreichZürcher Fachstelle für Alkoholprobleme

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen