Alko-Lenker überschlug sich mit Bier im Auto

Ein 23-jähriger Tiroler verlor in der Nacht auf Samstag die Kontrolle über seinen Wagen. Er war alkoholisiert.
Die Feuerwehren Stans und Jenbach mussten in der Nacht auf Samstag kurz nach 2 Uhr zu einem schweren Autounfall ausrücken. Ein 23-jähriger Bursche hatte sich mit seinem Wagen aus bisher ungeklärter Ursache überschlagen.

Leere Bierflaschen

Nach der Bergung des Lenkers fanden die Einsatzkräfte etwas im Wagen vor, das das Alkomat-Ergebnis der Polizei schon vermuten ließ.

Wie in der Bilderserie (siehe oben) zu sehen, lagen mehrere leere Bierflaschen im Auto. Und tatsächlich ergab der Alkoholtest beim 23-Jährigen 1,06 Promille.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Ein Sprecher der Polizei Tirol hält es gegenüber "Heute" jedoch für unwahrscheinlich, dass der Unfalllenker das ganze Bier alleine getrunken hat. Dafür sei der Blutalkohol zu niedrig gewesen.

Überschlag

Der 23-Jährige war auf der Tratzberg Landesstraße unterwegs, als er die Kontrolle über sein Auto verlor. Das Fahrzeug geriet ins Schleudern, führ gegen die bergseitige Böschung und wurde wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Das Auto überschlug sich dabei und landete am Dach.

Ein Notarzt versorgte den Verunfallten vor Ort, bevor er in die Klinik Innsbruck eingeliefert wurde. Das Auto hat vermutlich Totalschaden. (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
StansNewsTirolUnfallFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen