Burgenland

Alko-Lenker verursacht Crash – Baby und Eltern verletzt

Ein alkoholisierter Lenker verursachte im Burgenland einen Verkehrsunfall, bei dem insgesamt drei Personen verletzt wurden, darunter ein kleines Baby.

Michael Rauhofer-Redl
Das verletzte Trio musste ins Krankenhaus verbracht werden. Symbolbild.
Das verletzte Trio musste ins Krankenhaus verbracht werden. Symbolbild.
Bild: Einsatzdoku.at

Von einem Verkehrsunfall, bei dem ein zwei Monate altes Baby verletzt wurde, berichtet die LPD Burgenland am Dienstag. Demzufolge ereignete sich der Auffahrunfall bereits am vergangenen Samstag in Wolfau (Bezirk Oberwart). Neben dem Säugling wurden dabei auch dessen Eltern, der 35-jährige Vater sowie die 32-Jährige Mutter, verletzt.

Der Mann fuhr mit seiner Gattin sowie dem gemeinsamen zwei Monate alten Kind in Wolfau und brachte sein Fahrzeug verkehrsbedingt zum Stillstand. Ein nachkommender Fahrzeuglenker fuhr auf das Fahrzeug der Familie auf. Die Familienmitglieder wurden durch den Zusammenstoß leichten Grades verletzt und mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus Oberwart verbracht.

Unfalllenker war Wiederholungstäter

Der auffahrende Fahrzeuglenker blieb dabei unverletzt. Durch die Polizeibeamten wurde bei diesem Lenker ein Alkomattest durchgeführt, welche mit dem Ergebnis 1,08 mg/l (2,16 Promille) positiv verlaufen ist.

Der Fahrzeuglenker teilte den Beamten mit, dass er sich nicht mehr im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung befinde, da ihm diese vor einem Jahr beim Lenken eines KFZ unter Alkoholeinfluss entzogen wurde.

Der Fahrzeuglenker wird sich neben dem Tatverdacht der Fahrlässigen Körperverletzung im Straßenverkehr auch für das Lenken eines KFZ im alkoholisierten Zustandes und dem Lenken eines KFZ ohne gültiger Lenkberechtigung verantworten müssen.

1/81
Gehe zur Galerie
    <strong>19.06.2024: Vignette abgelaufen! 360 Euro Strafe in nur zehn Tagen.</strong> "Kilometerfresser" Hannes N. ärgert sich über gleich drei Asfinag-Pönalen wegen einer abgelaufenen Vignette – <a data-li-document-ref="120042795" href="https://www.heute.at/s/vignette-abgelaufen-360-euro-strafe-in-nur-zehn-tagen-120042795">innerhalb kürzester Zeit &gt;&gt;&gt;</a>
    19.06.2024: Vignette abgelaufen! 360 Euro Strafe in nur zehn Tagen. "Kilometerfresser" Hannes N. ärgert sich über gleich drei Asfinag-Pönalen wegen einer abgelaufenen Vignette – innerhalb kürzester Zeit >>>
    Getty Images / ASFINAG ("Heute"-Collage)