Promille-Kontrolle

Alko-Radler fährt Wiener Polizisten direkt in die Arme

In der Nacht auf Samstag führte die Polizei in der Wiener Brigittenau einen Verkehrsschwerpunkt durch. Dabei gingen ihr einige Alko-Fahrer ins Netz.

Maxim Zdziarski
Alko-Radler fährt Wiener Polizisten direkt in die Arme
Die Polizei führte ein "Planquadrat" durch.
LPD Wien (Symbolfoto)

Das Stadtpolizeikommando Brigittenau begann am Freitag gegen 18 Uhr mit einer Schwerpunktkontrolle im 20. Wiener Bezirk. Die Aktion Scharf richtete sich vor allem gegen Verkehrsteilnehmer, die unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stehen.

Tatsächlich landeten die Polizisten zahlreiche Volltreffer. Insgesamt zwölf Strafverfügungen durch einen Schnellrichter wurden bis 2 Uhr in der Nacht ausgestellt. Hinzu kamen 27 Anzeigen aufgrund verkehrsrechtlicher Übertretungen. Drei Autofahrer wurden wegen Drogen am Steuer angezeigt, zwei weitere Anzeigen hagelte es wegen schwerer Alkoholbeeinträchtigungen.

Alko-Radler mit 1,34 Promille

Außerdem dürfte ein Fahrradfahrer am besagten Freitag zu tief ins Glas geschaut haben. Er fuhr den Beamten auf seinem Drahtesel quasi direkt in die Arme. Der Alkotest ergab einen Wert von 1,34 Promille. Auch der Radler kassierte eine Anzeige. Im Zuge der zahlreichen Kontrolle konnten die Polizisten auch noch diverse nicht bezahlte Strafen einheben.

Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

1/311
Gehe zur Galerie

    Auf den Punkt gebracht

    • In der Wiener Brigittenau führte die Polizei eine Schwerpunktkontrolle durch, bei der sie mehrere Alkohol- und Drogenfahrer erwischt hat
    • Insgesamt wurden zwölf Strafverfügungen und 27 Anzeigen ausgestellt, darunter auch für einen Fahrradfahrer mit 1,34 Promille, der den Polizisten direkt in die Arme fuhr
    zdz
    Akt.
    Mehr zum Thema