Alko-Radler stürzte schwer und landete im Spital

Verletzter landete im Spital Gmünd.
Verletzter landete im Spital Gmünd.Bild: Daniel Schreiner
Schwerer Sturz eines Radfahrers im Bezirk Gmünd: Der 70-Jährige zog sich einen Nasenbeinbruch zu, musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein 70-Jähriger aus dem Bezirk Gmünd lenkte am Dienstag gegen 21.00 Uhr in stark alkoholisiertem Zustand sein Fahrrad auf der L 68 im Ortsgebiet von Kirchberg am Walde.

Dabei stieß er mit dem Vorderrad gegen die Gehsteigkante und kam zu Sturz. Der Radler, welcher keinen Radhelm trug, zog sich dabei einen Nasenbeinbruch sowie Hautabschürfungen an beiden Beinen und Händen zu. Der Verletzte wurde mit der Rettung in das Landeskrankenhaus Gmünd eingeliefert und stationär aufgenommen.

(Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichGood NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen