Alko-Randalierer wütet mit Axt vor Lokal in Tirol

Die Polizei ermittelt nun gegen den 35-Jährigen. Symbolbild
Die Polizei ermittelt nun gegen den 35-Jährigen. SymbolbildALEX HALADA / picturedesk.com
In der Nacht auf Sonntag bedrohte ein 35-Jähriger in Hall in Tirol mehrere Personen mit einer Axt.

Schock für mehrere Partygäste vor einem Lokal in Hall in Tirol: Mitten im geselligen Treiben der Sperrstunden-Erweiterung ereignete sich kurz vor Mitternacht ein Zwischenfall mit einem schwer alkoholisierten 35-jährigen Mann. Der Gast, ein Einheimischer, lieferte sich mit mehreren Anwesenden einen Wortwechsel und bedrohte diese dabei mit einer Axt.

Glücklicherweise ließ er von den eingeschüchterten Feiernden ab, wandte sich dann jedoch der Kühlerhaube eines Pkws zu. Um seinen Aggressionen endgültig freien Lauf zu lassen, schlug der Betrunkene mehrmals auf das Auto ein und beschädigte es dadurch erheblich.

Mutige Kellnerin entschärfte die Situation

Eine Kellnerin beruhigte den ortskundigen Alkoholisierten. Sie konnte ihm die Axt abnehmen und so verhindern, dass jemand verletzt wurde. Ob der Mann den Feldzug mit der Axt geplant hatte oder die Tat aus seiner Alkoholisierung entstanden ist, ist derzeit noch unklar. Ebenso Gegenstand der laufenden Ermittlungen ist, woher der 35-Jährige die Axt hatte. Der Tiroler wurde daraufhin vorläufig festgenommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rai Time| Akt:
TirolPolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen