Alko-Raser mit 206 km/h auf A1 gestoppt

Ein alkoholisierter Lenker machte am Dienstagabend die Westautobahn unsicher. Er war mit bis zu 206 km/h unterwegs und wurde bei Seewalchen aus dem Verkehr gezogen.


Äußerst dumm verhielt sich ein 39-jähriger Pkw-Lenker aus Niederösterreich. Er setzte sich stark alkoholsiert ans Steuer und beschleunigte sein Auto auf dem Weg nach Wien auch noch auf bis zu 206 km/h.

Gegen 20 Uhr hatte die Wahnsinnsfahrt ein Ende, der Verkehrssünder tappte in die Laser-Falle der Autobahnpolizei Seewalchen. Dem betrunkenen Niederösterreicher (1,26 Promille) wurde der Führerschein abgenommen, eine Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Außerdem wird er angezeigt.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen