Alko-Steirer schafft Hattrick: Einbruch, Gewalt, Hit...

Bild: Fotolia

Wenn der 24-Jährige Steirer aus dem Bezirk Deutschlandsberg am Donnerstag verkatert munter wird, kann er sich freuen: Im Rausch randalierte er am Mittwoch und versuchte bei seiner Tante einzubrechen. Das Sahnehäubchen setzte er seiner Aktion auf, als die Polizei auftauchte: Widerstand gegen die Staatsgewalt und Hitler-Gruß rundeten die lustige Nacht ab.

 

Der arbeitslose 24-Jährige muss sich den Alkohol regelrecht reingeschüttet haben. 2,34 Promille maßen die Beamten nach der Festnahme. 

Randale und versuchter Einbruch bei Tante

Sturzbetrunken hatte sich der junge Mann am Mittwoch zu seiner Tante aufgemacht. Die ließ ihn wenig verwunderlich nicht in die Wohnung. Als der Mann daraufhin gewaltsam eindringen wollte, riefen die Nachbarn die Polizei. 
Eine Hand prügelte auf Polizisten ein, die andere machte Hitler-Gruß

Besonders gescheit: Als die Beamten den Sachverhalt aufnehmen wollten, drohte der 24-Jährige mit dem Umbringen. Dann ging er auf einen der Polizisten los. Laut Polizeibericht machte er "gleichzeitig" den Hitler-Gruß. Mit der rechten Hand erhoben und der linken Hand damit beschäftigt, auf den Beamten loszugehen, kann es nicht besonders schwer gewesen sein, den Volltrunkenen festzunehmen.

Auf der Polizeiinspektion Deutschlandsberg wurde bei dem Mann schließlich ein Alkotest gemacht, der wenig überraschend ausging. 

Der Mann wurde auf freiem Fuß angezeigt. Wenn er am Donnerstag munter und wieder nüchtern ist, muss er sich mit Anzeigen wegen tätlichen Angriffes auf einen Beamten und Vergehen nach dem Verbotsgesetz auseinandersetzen.  

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen