Alko-Trio mit Navi auf Diebestour im Burgenland

Symbolfoto
SymbolfotoBild: iStock
Drei Georgier haben in mindestens drei Geschäften Spirituosen gestohlen.
Aufgrund einer Anzeige wegen Ladendiebstahls in einem Einkaufszentrum in Mattersburg am Mittwoch (4. April) durchkämmten Beamte des Kriminaldienstes des Bezirkspolizeikommandos Mattersburg die Umgebung des Tatortes – und wurden fündig!

Im Zuge dessen wurden gegen 15 Uhr zwei Personen angehalten, deren Kleidung offensichtlich für die Begehung von Diebstählen präpariert war. Die zwei Georgier im Alter von 26 und 28 Jahren trugen auch einen Seitenschneider bei sich, der erfahrungsgemäß zur Entfernung von Diebstahlssicherungen verwendet wird.

Den Dritten im Bunde fanden die Ermittler bei einer näheren Kontrolle wartend in einem Auto. Neben dem 28-jährigen Georgier wurden auch Spirituosen im Wert von über 200 Euro entdeckt. Die drei Männer konnten dafür keine Rechnungen oder einen Eigentumsnachweis erbringen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Fahrer hatte schon die nächsten Opfer im Navi gesucht

Wie sich herausstellte, stammte der Großteil der Flaschen von Diebstählen aus drei Filialen einer Lebensmittelkette im Bezirk Mattersburg. Der Mann im Auto hatte einen Notizzettel mit sämtlichen Filialen der betreffenden Lebensmittelkette im Bezirk Mattersburg und Oberpullendorf in seiner Hand und diese Adressen bereits ins Navi eingegeben.

Die drei Männer wurden festgenommen und über Auftrag des Staatsanwaltes in die Justizanstalt gebracht. Das Diebesgut wurde sichergestellt und ausgefolgt. (red)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
MattersburgNewsBurgenland

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen