Alko-Vater rammt mit Frau und vier Kindern Mauer

Mit sechs teilweise schwer verletzten Personen endete die Alko-Fahrt eines Familienvaters in Wien Leopoldstadt. In einem Kreuzungsbereich kam der Wagen, in dem sich neben dem Lenker auch dessen Frau und vier Kinder befanden, von der Straße ab und krachte frontal in eine Hausmauer.

Mit sechs teilweise schwer verletzten Personen endete die Alko-Fahrt eines Familienvaters in Wien Leopoldstadt. In einem Kreuzungsbereich rammte der Vater schwer alkoholisiert eine Hausmauer. Im Auto saßen neben dem Mann auch seine Ehefrau und ihre vier Kinder.

Der 32-jähriger Fahrzeuglenker war auf der Nordwestbahnstraße Richtung Taborstraße unterwegs. Die Familie war auf dem Heimweg von einer Feier. Im Kreuzungsbereich kam der Mann, wahrscheinlich, weil er zu schnell dran war von der Straße ab, geriet mit seinem Audi auf den Gehsteig, mähte einen Ampelständer um und krachte frontal gegen eine Hausmauer.

Dabei wurden er, seine 31-jährige Gattin und seine vier Kinder im Alter von 3,5,12 und 13 Jahren verletzt. Die Ehefrau und eine Tochter erlitten Schädelbüche. Der Familienvater wurde auf Alkohol im Blut untersucht und maß 1,6 Promille.

Der Führerschein wurde ihm vorläufig abgenommen. Alle Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand schwerer Sachschaden, ebenso am Ampelständer und der Hausmauer.

Im Haus saßen zwei Angestellte eines Medienunternehmens. Sie überstanden den Unfall unverletzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen