Mann schlägt mit Kopf Scheibe ein, attackiert Polizei

Blick in die Erzherzog-Karl-Straße in Wien-Donaustadt.
Blick in die Erzherzog-Karl-Straße in Wien-Donaustadt.Bild: Google Street View
Sonntag Nachmittag kam es in der Erzherzog-Karl-Straße in Wien-Donaustadt zu einem Polizeieinsatz wegen eines aggressiven Mannes.

Der 35-jährige Slowake gab gegenüber den Beamten an, soeben mit dem Kopf eine Glasscheibe in einer Bushaltestelle eingeschlagen zu haben. Der Mann wies eine entsprechende Kopfwunde auf. Während der Sachverhaltsaufnahme beschimpfte, bedrohte und bespuckte er die Polizisten.

Nachdem er sich auch im zwischenzeitlich eingetroffenen Rettungswagen aggressiv verhielt, wurde die Festnahme gegenüber dem 35-Jährigen ausgesprochen.

Ein Arrestantenwagen der Polizei brachte den Mann in ein Krankenhaus, wo er sein Verhalten weiterhin an den Tag legte und eine medizinische Versorgung erschwerte.

Nach der Versorgung seiner Kopfwunde wurde der 35-Jährige in den Arrest überstellt. Gegen den erheblich alkoholisierten Mann werden etliche Anzeigen gelegt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
DonaustadtGood NewsWiener WohnenZürcher Fachstelle für AlkoholproblemeKörperverletzungLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen