"Alkohol verboten" – dann schlägt Paar Stationswart

Ein Mitarbeiter der Wiener Linien wurde angegriffen.
Ein Mitarbeiter der Wiener Linien wurde angegriffen.Leserreporter
Unglaublich! Weil ein Mitarbeiter der Wiener Linien ein Paar auf das Alkoholverbot aufmerksam gemacht hat, schlugen sie einfach auf ihn ein.

Gegen 18:45 Uhr konnte ein "Heute"-Leserreporter am Mittwoch unglaubliche Szenen in der U-Bahn Haltestelle Hütteldorfer Straße mitverfolgen. "Ein Mann und eine Frau haben in der Station Alkohol konsumiert, weshalb der Stationswart die beiden auf das Alkoholverbot aufmerksam gemacht hat", erklärt Christoph Heshmatpour, Pressesprecher der Wiener Linien, die Situation.

"Das Paar ist daraufhin aggressiv geworden", erklärt Heshmatpour weiter. "Sie haben unseren Mitarbeiter dann auch noch mit Bier beschüttet und sind auch handgreiflich geworden." Auf dem Video ist tatsächlich zu erkennen, wie der Mann, der von einem zweiten Mitarbeiter der Wiener Linien zurückgehalten wird, auf den Stationswart einschlägt.

Wegen dem aggressiven Verhalten musste die Polizei verständigt werden, welche die beiden anschließend aus der Station hinausbegleitet haben.

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro!
CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rhe TimeCreated with Sketch.| Akt:
LeserLeserreporterWienWiener LinienPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen