Alkolenker attackierte Polizisten nach 2 (!) Unfällen

Ein 75-jähriger Wiener hat in der Nacht auf Mittwoch im niederösterreichischen Raasdorf und in Wien-Floridsdorf zwei Verkehrsunfälle verursacht. Der alkoholisierte Lenker beging beide Male Fahrerflucht, ehe ihn die Polizei verhaftete. Zuvor attackierte und beschimpfte der Pensionist die Beamten. Ein Alkovortest ergab 1,2 Promille. Verletzt wurde niemand.

Der alkoholisierte Mann verursachte zuerst einen Unfall in Raasdorf (Bezirk Gänserndorf), wo er mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidierte, und fuhr weiter Richtung Wien. In der Breitenleer Straße stieß sein Wagen ein weiteres Mal mit einem Auto aus der Gegenfahrbahn zusammen. Der Pensionist beging wieder Fahrerflucht. Der Unfallgegner verfolgte ihn und wurde nochmals von dem 75-Jährigen angefahren. Beide Männer wurden aber nicht verletzt.

Beim Eintreffen der Polizei wurde der Pensionist noch aggressiver, attackierte und beschimpfte die Beamten. Er wurde schließlich überwältigt und festgenommen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen