Alkolenker flüchtete nach Crash zu Fuß

Bild: FF Seiersberg

Ein betrunkener 47-Jähriger löste am Samstagabend einen spektakulären Verkehrsunfall aus. Mehrere Fahrzeuge rammten ineinander, drei Frauen wurden verletzt. Im Rausch flüchtete er vom Unfallort.

Am Samstagabend kam es im Gemeindegebiet von Seiersberg im Bezirk Graz-Umgebung zu einem folgenschweren Unfall. Ein Alkolenker hatte den abbiegenden Pkw einer 50-Jährigen übersehen und krachte mit seinem Auto dagegen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug der Steirerin auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Ein entgegenkommender Pkw konnte nicht mehr bremsen und krachte ebenfalls in das Fahrzeug der 50-Jährigen.

Bei dem Crash wurden die 50-Jährige, die 26-jährige Fahrerin des dritten Pkws, sowie eine 64-jährige Mitfahrerin unbestimmten Grades verletzt. Die drei Frauen wurden in das LKH Graz eingeliefert.

Unfalllenker beging Fahrerflucht – zu Fuß

Als die Polizei am Unfallort eintraf, fehlte von dem Alkolenker jede Spur. Zeugen sahen den 47-Jährigen und seine zwei unbekannten Begleiter, eine Frau und einen Mann, sichtlich betrunken in Richtung Ortsmitte Seiersberg flüchten. 

Er konnte erst Stunden später, gegen 6.40 Uhr am Sonntag, ausgeforscht werden. Der Mann wurde in seiner Grazer Wohnung aufgefunden und einvernommen. Die Beamten konnten auch nach der langen Zeit, die nach dem Unfall vergangen war, noch eine mittelgradige Alkoholisierung bei ihm feststellen. 

Bei der Einvernahme gab er an, sich an nichts erinnern zu können: Einzig, dass er unter Schock davongelaufen war, wusste er noch. Zur Identität seine zwei Begleiter, die auch nach dem Unfall getürmt waren, konnte er keine Aussage treffen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen