Alkolenker fuhr Auto des Freundes zu Schrott

Bild: Fotolia/Symbolbild
Ein betrunkener Steirer hat in der Nacht auf heute, Sonntag, in Obertauern (Pongau) den Wagen seines Freundes zu Schrott gefahren.


Der 22-Jährige startete das unversperrte Auto, das in der Tiefgarage eines Hotels stand, ohne Erlaubnis des 23-jährigen Besitzers. Gleich zu Beginn der Spritztour kam der Pkw auf der Katschbergstraße (B99) von der Straße ab, durchbrach eine Leitschiene und blieb vor einem steilen Abgrund stehen. Der Lenker blieb unverletzt.

Der junge Mann ging zu Fuß zum Hotel zurück, wo er sich mit seinem Freund für einen Kurzurlaub einquartiert hatte, und legte sich schlafen. In der Früh wurde er allerdings von der Polizei geweckt. Ein Alko-Test ergab laut Exekutive 1,74 Promille. Der Totalschaden am Auto beträgt rund 39.000 Euro.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen