Alkolenker kracht frontal in Mädchengruppe

Der stark alkoholisierte Steirer rammte den Wagen einer 18-Jährigen von der Straße, wodurch diese und zwei weitere Mädchen verletzt wurden.
Ein schwerer Alkounfall endete am Freitag für drei Jugendliche aus dem Bezirk Liezen auf dramatische Weise im Krankenhaus.

Gegen 19 Uhr hatte ein 40-Jähriger aus dem Bezirk Liezen im Suff seinen Wagen auf der Ennstal Straße (B320) in Fahrtrichtung Gröbming gesteuert. In der sogenannten Assacher Senke, bei Straßenkilometer 30,9, kam er auf das rechte Straßenbankett – dabei verriss er sein Fahrzeug und kam auf die Gegenfahrbahn.

Der Wagen krachte gegen einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 18-Jährigen. Im Fahrzeug der 18-Jährigen befanden sich noch eine weitere 18-Jährige und eine 16-Jährige – alle drei stammen aus dem Bezirk Liezen.

Durch die Wucht des Anpralls wurde der Wagen der Mädchen von der Fahrbahn katapultiert. Über ihren Zustand ist wenig bekannt. Sie seien vom Rettungsdienst an der Unfallstelle erstversorgt und anschließend mit Verletzungen unbekannten Grades in die Klinik Diakonissen in Schladming eingeliefert. Das teilte die steirische Polizei am Samstag in einer Aussendung mit. Ein mit dem 40-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief positiv und ergab eine starke Alkoholisierung. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
GröbmingNewsSteiermarkVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen