Alkolenker mit 1,9 Promille krachte auf A22 in Auto

Bild: LPD Wien

Ein 36-jähriger Alkolenker verursachte in der Nacht auf Mittwoch auf der A22 in Wien-Donaustadt einen schweren Unfall. Nahezu ungebremst fuhr er auf das Auto einer 51-Jährigen auf, die an einer Baustelle angehalten hatte. Die Frau wurde schwer verletzt.

Kurz vor Mitternacht kam es auf der A22 in Wien-Donaustadt zu dem verhängnisvollen Crash. Wegen Bauarbeiten hatten mehrere Pkw hintereinander anhalten müssen. Ein 36-Jähriger, dessen Reaktionsfähigkeit durch seine Volltrunkenheit stark beeinträchtigt war, konnte nicht mehr bremsen und krachte nahezu ungebremst in das hinterste Auto.

Das Fahrzeug wurde durch den Aufprall zunächst gegen das vor ihm stehende Auto und in weiterer Folge gegen die Betonleitwand geschleudert. Die 51-jährige Lenkerin musste mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden. Ein Alkoholtest beim Unfallverursacher ergab 1,9 Promille, weshalb ihm der Führerschein abgenommen wurde.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen