Alkolenker mit Kindern im Auto in Tulln gestoppt

Symbolfoto einer Polizeikontrolle.
Symbolfoto einer Polizeikontrolle.Bild: picturedesk.com
Bei Alkoholkontrollen in Tulln stoppte die Polizei gleich drei Alkolenker. Besonders verantwortungslos: Zwei hatten minderjährige Kinder im Auto.
Beamte der Polizeiinspektion Tulln stoppten in der Nacht auf Sonntag gleich drei Fahrzeuglenker wegen Fahrens unter Alkoholbeeinträchtigung. Alle Lenker stammen aus der Region und wurden von der Polizei angezeigt. Zwei werden ihren Führerschein wohl abgeben müssen.

Besonders verantwortungslos war dabei der Fall eines 37-Jährigen. Er überfuhr eine Stopptafel und überholte dann gefährlich ein anderes Auto ehe er von der Polizei gestoppt wurde. Der Alkotest ergab 1,48 Promille, im Auto saß ein minderjähriges Kind.

Ein solches hatte auch ein 33-Jähriger auf dem Beifahrersitz. Er war mit 0,78 Promille aber vergleichsweise leichter alkoholisiert. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Die dritte im Bunde war eine 52-jährige Frau. Sie fuhr mit 1,32 Promille durch das Stadtgebiet von Tulln.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
Tulln an der DonauNewsNiederösterreich