Alkolenker ohne Schein crasht gegen Gartenzaun

Bild: iStock
Ein 30-jähriger Klagenfurter muss nach einer Alko-Fahrt mit mehreren Anzeigen rechnen.

Betrunken, ohne Führerschein, ein gestohlenes Kennzeichen und ein Fahrzeug, das nicht für den Verkehr zugelassen ist: Ein 30-jähriger Lenker aus Klagenfurt missachtete alle möglichen Verkehrsregeln.

In der Nacht auf Dienstag war er mit dem nicht zugelassenen PKW auf der B83 von Velden kommend in Fahrtrichtung Pörtschach unterwegs und verursachte dabei einen schweren Verkehrsunfall.

Aus unbekannter Ursache leitete er vor der Eisenbahnkreuzung in Töschling eine Notbremsung ein und prallte anschließend gegen einen Gartenzaun. Am Auto entstand ein Totalschaden.

Der Lenker wurde beim Unfall verletzt und musste von der Rettung ins Klinikum Klagenfurt gebracht werden. Der Pkw konnte von der Freiwilligen Feuerwehr Pörtschach mit zwei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften geborgen werden. Der Kärntner wurde angezeigt. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsKärntenVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen