Alkolenker lief nach Unfall barfuß vor Polizei davon

Ein Alkolenker raste auf der Flucht vor der Polizei in einer Steinmauer.
Ein Alkolenker raste auf der Flucht vor der Polizei in einer Steinmauer.Bild: fotokerschi.at
Ein Alkolenker fuhr in der Nacht auf Freitag vor einer Polizeikontrolle davon. Bei Linz raste er gegen eine Mauer, floh danach barfuß vor der Polizei.
Es war um 22.10 Uhr in der Linzer Goethestraße, als Polizisten einen Wagen kontrollieren wollten.

Doch der Lenker ingnorierte das Anhaltezeichen, stieg aufs Gas und raste davon.

Eine wilde Verfolgungsjagd begann. Mit weit überhöhter Geschwindigkeit fuhr der Lenker, ein 29-jähriger Slowake, vor den Polizisten davon.

Über rote Ampeln gedonnert



Er donnerte über rote Ampeln, raste durchs Ortsgebiet und dann auf der Eferdinger Bundesstraße (B129) Richtung Eferding.

Unmittelbar nach der Stadtgrenze verlor er die Kontrolle über seinen Wagen. Er prallte gegen die rechte Leitschiene, krachte gegen eine Steinmauer.

Der Pkw blieb mit Totalschaden liegen. Der Mann stieg aus dem Auto, flüchtete zu Fuß, ohne Schuhe, vor der Polizei.



Nach mehreren Hundert Metern konnten ihn Beamte der Polizeiinspektion Landhaus in Margarethen in einem Park neben der Fahrbahn einholen.

"Ein mit ihm durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 1,12 Promille. Der Slowake wurde aufgrund einer Aufenthaltsermittlung und zur weiteren Amtshandlung auf die PI Landhaus gebracht", so die Polizei.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt: