Alkolenker torkelt nach Crash mit 2,7 Promille davon

An dieser Kreuzung passierte der Unfall
An dieser Kreuzung passierte der UnfallGoogle Street View
Auf einer Kreuzung in Kennelbach nahe Bregenz wurde ein völlig betrunkener Autolenker in einen Unfall verwickelt – dann wurde es wild.

Wie die Vorarlberger Polizei am heutigen Donnerstag berichtet, war ein stark alkoholisierter Pkw-Lenker (39) beim Abbiegen mit einem anderen Wagen, der sich bereits im Kreuzungsbereich befand, kollidiert. 

Kurz nachdem das Fahrzeug nach einigen Metern zum Stillstand gekommen war, stiegen der 39-Jährige und sein ebenfalls stark alkoholisierter Mitfahrer (42) aus dem Fahrzeug aus. Während der 39-Jährige zu Fuß vom Unfallort flüchtete, setzte sich der 42-Jährige hinters Steuer und trat aufs Gas.

Unfallopfer verletzt

Es half ihnen aber alles nichts. Die beiden konnten im Zuge einer Fahndung im Nahbereich der Unfallstelle angehalten werden. Ein Alkotest ergab bei ihnen einen Alkoholgehalt zwischen 1,9 und 2,7 Promille. Führerschein abnehmen konnten die Beamten ihnen aber nicht: keiner von ihnen besaß eine Fahrerlaubnis.

Das Alko-Duo wird bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt. Der zweite Unfallbeteiligte, ein 40-Jähriger, zog sich Verletzungen unbestimmten Grades am Arm zu und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
AlkoholmissbrauchVerkehrsunfallKennelbachVorarlberg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen