Alkolenkerin verweigerte Test – "Schein" weg

Bild: iStock (Symbol)
Alkoholisiert hatte sich eine Frau (40) hinters Steuer gesetzt, knallte gegen zwei geparkte Fahrzeuge und verweigerte dann den Alko-Test.

Eine 40-jährige Autolenkerin krachte Sonntagabend in Rannersdorf bei Schwechat (Bezirk Bruck an der Leitha) gegen zwei geparkte Autos. Die alarmierte Polizei bat die Frau schließlich zum Alkoholtest.

Bereits der Vortest ergab zwei Promille. Einen Test am Alkomat verweigerte die Frau jedoch. Somit wurde ein Wert von über 1,6 Promille Alkohol im Blut angenommen. Die Dame wurde mehrfach angezeigt und der 40-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen. (Lie)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SchwechatGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen