Alland: Land NÖ sagt Nein zu Alternativ-Trasse für Spange Ost

Bild: privat
Das Thema einer Umfahrung für Alland (Bezirk Baden) ist endgültig vom Tisch. Die Landesregierung hat dem Vorschlag von Bürgermeister Ludwig Köck (VP) für eine alternative Trassenführung eine Absage erteilt. Die Umfahrung wäre 60 Meter neben Wohnhäusern vorbeigeführt worden.
Das Thema einer Umfahrung für Alland (Baden) ist endgültig vom Tisch. Die Landesregierung hat dem Vorschlag von Bürgermeister Ludwig Köck (VP) für eine alternative Trassenführung eine Absage erteilt. Die Umfahrung wäre 60 Meter neben Wohnhäusern vorbeigeführt worden.
Schon im Vorfeld hatte Köcks neuer Plan im Gemeinderat für heftige Wortgefechte gesorgt. Kritik kam von SP-Chef Klaus Perl: "Der Ortschef wollte damals sein Prestigeprojekt mit Gewalt unbedingt durchdrücken." ("Heute" berichtete).

Auch die ursprüngliche Erstvariante über mehrere Grundstücke am Ortsrand hat keine Chance auf eine Realisierung. Notwendige Grundstücksabtretungen scheitern am Widerstand der Eigentümer und Protesten von Anrainern.

 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen