Bus bei Crash in Wien völlig zerstört – drei Verletzte

Bei einem Crash in Floridsdorf wurden drei Personen verletzt.
Bei einem Crash in Floridsdorf wurden drei Personen verletzt.zVg
Ein Linienbus wurde bei einem Zusammenstoß in Floridsdorf am Samstagmorgen völlig zerstört. Drei Personen wurden beim Crash verletzt.

Ein Verkehrsunfall mit einem Linienbus am frühen Samstagmorgen in Floridsdorf wirft Fragen auf. In einer Presseaussendung berichtet die Berufsfeuerwehr Wien, ein Bus-Chauffeur der Wiener Linien kollidierte seitlich mit einem parkenden Lkw. Ein Foto des Unfalls schockiert: Die gesamte rechte Seite des Autobus ist zerstört, der Lkw-Anhänger ragt weit in den Passagierraum des Fahrzeugs hinein. 

Unfallhergang ist Gegenstand von Ermittlungen

Da am Samstag im Frühverkehr wenige Personen mit den Öffis unterwegs sind, befanden sich nur drei Personen an Bord. Wäre der Unfall im Berufsverkehr passiert, hätte dies potenziell schreckliche Folgen gehabt – alle Personen, die sich zum Zeitpunkt des Unfalls im Bus befanden, wurden beim Crash verletzt. Die Einsatzkräfte befreiten den Fahrer und die Fahrgäste aus dem zerstörten Fahrzeug, alle drei wurden von der Wiener Berufsrettung notfallmedizinisch versorgt und ins Spital gebracht. 

Wie es an einem Samstagmorgen zu einem so gravierenden Unfall kommen konnte, ist nun Gegenstand von Ermittlungen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienWiener LinienUnfallFloridsdorf

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen