Wir halten zusammen: Wer Wien liebt, kauft in Wien ein!

Einkaufen und heimische Betriebe unterstützen!
Einkaufen und heimische Betriebe unterstützen!Abbildung: WKÖ
Der regionale Einkauf sichert 1.900 Wiener Jobs. Die Wirtschaftskammer Wien unterstützt die heimischen Betriebe wieder mit ihrer #wienliebe-Kampagne.

Der erste Advent, die Grußkarten im Postfach, die Wunschlisten der Kinder: Weihnachten nähert sich in großen Schritten. Und ein intensives Jahr geht seinem Ende zu. Noch immer ist nicht wieder "alles wie früher", wenngleich wir im Umgang mit der Pandemie bereits routinierter sind als vor einem Jahr.

Wir haben gelernt, uns den Gegebenheiten anzupassen. Abstand halten, Hände waschen, Maske tragen, regelmäßig testen – diese einfachen Maßnahmen sowie vor allem die Corona-Schutzimpfung halten uns gesund. Damit, aber auch mit dem Einhalten der aktuell geltenden Einschränkungen, leistet jeder von uns einen wichtigen Beitrag: Um unser Gesundheitssystem zu entlasten – und auch um die Wirtschaft wieder fit zu machen.

Natürlich gilt der bekannte Spruch der Wiener Wirtschaftskammer das ganze Jahr über: "Wer Wien liebt, kauft in Wien ein!". Aber: Allein durch das Weihnachtsgeschäft werden in Wien 1.900 Arbeitsstellen nachhaltig gesichert. Tatsächlich dient jeder einzelne Euro, den wir in den Wiener Geschäften, Gastro-Betrieben und Dienstleistungsunternehmen lassen, dem Gemeinwohl. Die Freude am Schenken, die 70 Prozent der Wienerinnen und Wiener als wichtigsten Grund für den Kauf von Weihnachtspräsenten nennen, ist also ein bedeutender Wirtschaftsfaktor.

Shopping-Tour vertagt, Einkaufserlebnis gerettet

In den Tagen vor dem heurigen Weihnachtsfest bleibt vielen von uns mehr Zeit fürs Überlegen der passenden Geschenke, als uns allen lieb wäre. Bis zu den geplanten Einkaufsvorhaben und Shopping-Touren müssen sich noch ein paar Fenster im Adventkalender öffnen. Dennoch sind unsere Händlerinnen und Händler per Telefon und E-Mail, vielfach auch mit eigenen Online-Shops für Kundinnen und Kunden erreichbar.

Sie bieten Beratung an, reservieren oder bestellen gewünschte Artikel und bereiten Geschenkgutscheine vor. Sie stellen diese vielfach auch persönlich, unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen, zu. Und sie freuen sich genauso wie die Gastronomiebetriebe und Dienstleistungsunternehmen darauf, Sie in Bälde, wenn die Gesamtsituation sich entspannt hat, wieder in den jeweiligen Geschäftsräumlichkeiten zu empfangen.

Mit Gutscheinen das Weihnachtsfest verlängern

Neben Büchern und Spielzeug schenken die Wienerinnen und Wiener am liebesten Gutscheine. Nicht nur für die Wiener Handelsbetriebe, sondern auch für Dienstleistungen aller Art oder einen Restaurant- bzw. Kaffeehausbesuch. Es ist dies eine tolle Möglichkeit, um die Weihnachtsfreude für die Beschenkten weit über den Jahreswechsel hinaus zu verlängern: mit Massagen, einem Frühlingsbrunch, einem Friseurbesuch oder auch einer Kosmetikbehandlung.

Wenn wir den Greißler ums Eck erhalten, wenn wir den Fachgeschäften in Wiens Einkaufsstraßen sowie unseren Wirten, Friseuren und regionalen Produzenten einen guten Jahresabschluss bescheren wollen: Dann ist der Einkauf in Wien der einfachste Weg. Und auch wenn dieser mitunter vertagt werden muss: Das Einkaufserlebnis und die damit verbundene Freude wird umso größer und sicherer sein. Gemeinsam werden wir die Freude, die uns Weihnachten bereitet, bald wieder hinaustragen können – und schenken einander damit #wienliebe.

Alle Infos zur Weihnachtskampagne der Wiener Wirtschaftskammer finden Sie auf www.werwienliebt.at

ENTGELTLICHE EINSCHALTUNG

Nav-Account ib Time| Akt:
ShoppingWirtschaftskammerWeihnachtenWirtschaftKonsumJobs