Alle Passagiere dieses TUI-Flugs müssen in Quarantäne

Alle Passagiere, die am vergangenen Dienstag (25. August) mit Flug BY6215 von Griechenland zurück nach Wales flogen, müssen in Quarantäne.
Alle Passagiere, die am vergangenen Dienstag (25. August) mit Flug BY6215 von Griechenland zurück nach Wales flogen, müssen in Quarantäne.picturedesk.com
Sieben Infizierte befanden sich auf einem TUI-Flug von Griechenland nach Wales. Das hat für alle Reisenden an Bord Konsequenzen.

Aus den Ferien zurück und ab in die Quarantäne – und das, obwohl die Reisenden gar nicht in einem Risikogebiet waren. Genau das ist Dutzenden Passagieren, die mit dem Tui-Flug BY62215 von Griechenland zurück nach Wales flogen, letzten Dienstag passiert.

Der Grund: Sieben Passagiere an Bord wurden positiv auf das Coronavirus getestet. Die Infizierten stammen nicht aus einer Personengruppe, sondern aus drei.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nun müssen sich alle Passagiere zu Hause selbst isolieren. "Wer Symptome hat, soll sich sofort testen lassen", sagt Dr. Giri Shankar zu "Metro". Gemäß seinen Angaben sind in Wales jüngere Personen zwischen 20 und 30 hauptsächlich für die Ausbreitung des Virus verantwortlich, weil sie sich zu wenig ans Social Distancing halten.

Gemäss der Johns Hopkins University zählt Griechenland 10.134 bestätigte Corona-Fälle. Großbritannien registriert 336.670.

Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
FluglinieTuiCoronavirusFlugzeug

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen