People

Alle Sachen weg: Naschenweng nach Konzert bestohlen

Das tut richtig weh! Kurz nach einem Konzert wurde Melissa Naschenweng und Band bestohlen. Die Beute könnte ihnen kaum wichtiger sein.

David Slomo
Das tut richtig weh! Kurz nach einem Konzert wurde <strong>Melissa Naschenweng</strong> und Band bestohlen.
Das tut richtig weh! Kurz nach einem Konzert wurde Melissa Naschenweng und Band bestohlen.
hr / Moritz Baeck

Es hätte kaum ein schönerer Abend in Algund (Südtirol) sein können. Die Fans feierten und sangen jeden Song der Blondine mit. Melissa Naschenweng strahlte die ganze Show übers ganze Gesicht. Danach verging ihr aber das Lachen.

Musiker bitten um Hilfe

Sie und die Band wollten in Bozen übernachten. Dort kam es dann aber zu einer wahren Tragödie: Der komplette Tourbus wurde leergeräumt. Einer der Musiker schildert gegenüber der "Krone", dass man das Fahrzeug gegen Mitternacht abstellte. Am Morgen danach stellte man dann fest, dass die Scheibe eingeschlagen war. Die Instrumente? Alle weg. Selbst die Kopfhörer nahmen die Diebe mit.

Der Schaden dürfte sich auf über 10.000 belaufen. Das wiegt aber den emotionalen Schmerz in keinster Weise auf. Denn die Instrumente lagen den Musikern am Herzen und haben vor allem ideelen Wert. Auch deshalb hoffen Melissa und ihre Band nun auf sachdienliche Hinweise, um Gitarren, Bässe und Equipment wieder zu bekommen.

Hinweise können hier abgegeben werden: [email protected]

1/3
Gehe zur Galerie
    Toni Gabalier und Melissa Naschenweng saßen in Mörbisch nebeneinander.
    Toni Gabalier und Melissa Naschenweng saßen in Mörbisch nebeneinander.
    Andreas Tischler / ViennaPress
    1/59
    Gehe zur Galerie
      <strong>Melissa Naschenweng</strong> entspannt sich gerne in ihrer Kärntner Heimat – wie hier in Bad Kleinkirchheim.
      Melissa Naschenweng entspannt sich gerne in ihrer Kärntner Heimat – wie hier in Bad Kleinkirchheim.
      Instagram